Legesystem: Doppel-Diamant (Double Diamond)

Autor: Widar (basierend auf dem Double Diamond v. Pamela Eakins)

Quelle:


Das Legesystem eignet sich zur Erforschung, was in einem längeren Zeitraum wichtig ist bzw. wie sich etwas entwickelt. Ich nutze ihn üblicherweise als Jahreslegung.
Für ergänzende Informationen zu den ersten Karten bzw. über das zugrundeliegende Legesystem siehe den Beitrag zum Maga Diamond

Anordnung der Karten:

Bedeutung der Positionen:

  1. + 11 - Signifikatoren; die großen Themen (des Jahres)

  2. geringste Gestaltungsmöglichkeit:
    das passiert einfach; Du kannst es nicht beeinflussen, also am besten einfach akzeptieren/laufen lassen
  3. größte Gestaltungsmöglichkeit :
    hier kannst Du am besten 'gestalterisch eingreifen'; die Art, wie du es tun kannst

  4. nachlassender Einfluß
  5. zunehmender Einfluß

  6. die Situation, wie sie von Außen, an der Oberfläche, aussieht
  7. die Situation, wie sie 'tief drinnen' empfunden wird. Wird von außen häufig nicht erkannt.

  8. kurzfristige Vergangenheit

  9. was ich behalten soll (s.a. 18.)

  10. wichtiger Zwischenschritt, 'Meilenstein 1'

  11. + 1. - Signifikatoren; die großen Themen (des Jahres)

  12. meine größte Schwäche (an der ich zu arbeiten habe)
  13. meine größte Stärke (auf die ich mich immer verlassen kann)

  14. Hindernisse
  15. Hilfen (das müssen nicht zwangsweise Personen sein!)

  16. bewußte [zukünftige] Erkenntnis
  17. unterbewußte [zukünftige] Erkenntnis

  18. was ich opfern (loslassen) muß (s.a. 9.)

  19. wichtiger Zwischenschritt, 'Meilenstein 2'

  20. Endergebnis (des Jahres)

Ein Charakteristikum beim Doppel-Diamant ist, daß die Legung NIE mit einer negativen Karte beendet wird... Wenn '20' also eine 'Schreckenskarte' ist, wird Karte 20a gezogen usw..


© Widar, 2001. Alle Rechte vorbehalten.

inspiriert durch das Legesystem Maga Diamond:
© Tarot spread excerpted from TAROT OF THE SPIRIT by Pamela Eakins, PH.D. with permission of Red Wheel/Weiser, York Beach, ME, USA; 1992